Title: Stimulation of Natural Atenuation by Using iSOCTM 
Resource Type: document --> technical publication --> journal article 
Country: Germany 
Year: 2005 
Availability: altlasten spektrum (14), 70-74, April 2005. 
Author 1/Producer: J. Buhl 
Other Authors/Producers: M. Cornelsen 
Author / Producer Type: Consultancy, contractor or other service provider 
Publisher: ESV 
Publisher City: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co., Berlin – Bielefeld – München, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin, Tel. +49 30/ 25 00 85-0, Fax: +49 30/25 00 85-21, e-mail: ESV@esvmedien.de 
ISSN: 0942-3818 
EUGRIS Keyword(s): Contaminated land-->Remediation options-->In situ treatment technologies
Contaminated land-->Remediation options-->MNA
 
Short description: iSOC, ENA, degradation, in situ, oxygen, groundwater remediation, TPH, VC 
Long description: Seit vielen Jahren stellen Verunreinigungen des Grundwassers mit leichtflüchtigen chlorierten oder aromatischen Kohlenwasserstoffverbindungen (LCKW, BTEX), aber auch Verunreinigungen mit Kohlenwasserstoffen (Diesel, Benzin) ein Thema dar, das in der Bearbeitung befindlich ist. Neuerdings wird dieses durch das Auftreten von Methyl-tert-butylether (MTBE) oder Tert-buthylalkohol (TBA) angereichert. Da die Sanierung von Grundwasserverunreinigungen oft mit relevanten finanziellen Aufwendungen einhergeht oder speziell beim MTBE technisch aufwändigere Lösungen notwendig macht, sucht man in Zeiten knapper werdender finanzieller Mittel nach kostengünstigen Alternativen. Das System iSOC optimiert die Sauerstoffversorgung der im Grundwasser vorhandenen Mikroorganismen und ermöglicht dadurch den Abbau von Schadstoffen wie Benzin, BTEX, VC und MTBE. 
Submitted By: Jörg Frauenstein WhoDoesWhat?      Last update: 07/07/2005